In Bewegung

Was war zuerst da: das Ei oder die Henne? – Fragen wie diese sind absurd, denn was sich über lange Zeitspannen hinweg zu seiner jetzigen Gestalt entwickelt hat, liegt jenseits purer Kausalität! Wenn man geht, so ist es auch eher ein Balanceakt, wobei man sich wundert, wie das nur funktionieren kann, das Gewicht von einem Bein abwechselnd auf das andere zu verlagern? Ähnlich sieht es mit Bewegungen im Allgemeinen aus: Mit Balance gehen instabile Zustände wechselseitig ineinander über, und zwar mit fortschreitender Zeit.

Wir sehen auf einem Schnappschuss einen Läufer, aber im Moment der Ablichtung hat er nur ein Bein auf dem Boden und steht scheinbar instabil, während ein Video den ganzen Bewegungsablauf über die Zeit hinweg wiedergibt, und damit einen anderen Fokus hat. Ein Huhn und ein Ei zusammen in der Momentaufnahme zu betrachten, ist ähnlich anders, als ein zeitraffendes Video über die Entwicklung des Huhns im Laufe von Jahrmillionen zu betrachten!

Als Momentaufnahme sehen wir, nun bezogen weder auf Hühner noch auf Läufer, wie unser eigenes Leben gerade voranschreitet. Unsere Freunde feiern Geburtstag, die Kollegen haben Urlaub, und der Fernseher berichtet lautstark von aktuellen Geschehnissen. Das, was gerade passiert, hat aber sowohl eine Vorgeschichte in der Vergangenheit als auch Folgen für die Zukunft! Das Leben verläuft eben chronologisch. Aktuell mag man meinen, die Abläufe mit ihren Gründen und Folgen so leidlich zu verstehen, doch bereits die nächste Woche kommt vielleicht eine neue Erkenntnis, und es steht endgültig fest: Nur Gott weiß wirklich, was wann warum passiert!

Man muss eben nicht alles verstehen, dennoch versucht man sich gerne daran. Was jedoch am meisten zählt, das sind der Glaube an und das Vertrauen in Gott!

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!
Seiten
Archive
Schlagwörter
Kategorien
Blogroll
Letzte Artikel